Mit Werbeartikeln gegen das Aprilwetter

April, April macht was er will… Der Monat April wird sogar in den bekannten Bauernregeln als besonders unberechenbar bezeichnet. Das Aprilwetter macht einem bei allem einen Strich durch die Rechnung. Mal scheint die Sonne, dann plästert es in der nächsten Sekunde vom Himmel oder auch ein paar Schneeflöckchen mischen sich ein.

Das Aprilwetter für Werbung nutzen
Das Aprilwetter eignet sich daher besonders gut für Werbung mit jeglichen Artikeln, die gegen Wind und Regen schützen. Ins Besondere Artikel, die man zur Sicherheit problemlos bei sich führen kann, spielen hier eine große Rolle. Regenschirme sind eines der Hauptthemen. Hier haben wir eine schicke Auswahl an Knirpsen. Sollte die Größe keine Rolle spielen, haben wir auch viele Stockschirme, die bei Kunden über alle Maßen beliebt sind. Die Aufdruckmöglichkeiten sind vielfältig.

Weitere Schutzmaßnahmen gegen das Aprilwetter
Auch Regenponchos und Überwurfe sind sehr beliebt. Diese kann man gut in der Tasche bei sich führen und nur entfalten, wenn der Niederschlag einen überrascht. Diese eignen sich auch besonders gut für firmeninterne Feiern im Freien für alle Mitarbeiter. Oder auch für Open Air Konzerte oder Theaterstücke. Wer Angst hat bei plötzlich schlechtwerdendem Wetter nicht mehr gut genug zu sehen zu sein, der freut sich sicher auch über einen Reflektor, der gut in Form eines Armbandes getragen werden kann.

Gegen den Wind des Aprilwetters angehen
Der April kann auch Wind mit sich bringen oder gar Schnee. Für beides eignet sich eigentlich nur die passende Kleidung. Das geht von Handschuhen – sogar solchen, die das Bedienen einen Smartphones möglich machen- über Schals bis hin zu Jacken.

Von | 2018-03-29T15:14:27+00:00 13 April 2018|Auffallen!|

Hinterlassen Sie einen Kommentar