COB-LED: Strahlende Werbung für Ihre Marke

Kennen Sie schon COB-LEDs? COB-Technik ist bereits aus anderen Technologien als der Lampentechnik bekannt. COB heisst schlichtweg Chip on Board. Im Fall der LED Lampen bedeutet dies, dass mehrere LED-Chips -in der Regel mindestens 9 – auf ein Substrat montiert werden und so ein einziges Modul bilden. Dies ist nicht nur platzsparend, sondern führt dazu, dass die kleinen Lämpchen, sobald sie eingeschaltet werden, wirken als wäre es ein großer Lichtstrahl anstatt mehrerer einzelner.

Energieeffizientes COB-LED mit geringer Ausfallrate
Das Licht von COB-LEDs kann mit dem Lichtstrahl einer traditionellen Halogenlampe verglichen werden. Dadurch dass die Lampen aber 24% weniger Hitze erzeugen, ist diese Technologie wesentlich energieeffizienter. Zudem haben die COB-LEDs eine sehr geringe Ausfallrate. Auf Grund der Tatsache, dass die LED-Chips direkt auf ein Substrat aufgegeben werden, gibt es nicht viele einzelne Lötpunkte, die sich potentiell lösen können. Somit halten diese Lampen in der Regel länger und sind weniger anfällig für Ausfälle.

Gibt es keine Nachteile?
Ein einziger Nachteil, der von der Industrie angeführt wird, spielt für COB-LEDs als herkömmliche Taschenlampe keinen Rolle. Die Lampen sind nicht im vollen Farbspektrum erhältlich. Da die Farben von Taschenlampen sich aber meist auf Weißtöne beschränken, spielt das in unserem Fall keine Rolle.

COB-LEDs Lampen bei IGO Werbeartikel
In unserem Standardsortiment finden Sie seit einiger Zeit eine Vielzahl von Lampen, die mit der Chip-on-Board-Technologie arbeiten. Dabei geht es um Taschenlampen, Stirnlampen und Schlüsselanhänger. Klicken Sie rein, denn damit strahlt Ihre Marke!

By | 2018-03-29T14:17:15+00:00 6 April 2018|Auffallen!|

Leave A Comment