5 Möglichkeiten Ihr Team nach dem Urlaub zu motivieren

Nach dem Urlaub wieder voll durchzustarten ist manchmal schwierig. Manche Mitarbeiter sind sofort überwältigt, andere haben Frust übers Urlaubsende. Manche könnten sogar ihre Position überdacht haben und sich nach neuen Herausforderungen umsehen.

In einem Team sollten die Mitarbeiter glücklich und motiviert sein, um beste Ergebnisse zu erzielen. Wir haben 5 Ideen zusammengestellt, die einen echten Motivationsschub ausmachen können.

1. Kommunizieren, kommunizieren, kommunizieren
Wer aus dem Urlaub kommt und einen riesigen Stapel Unterlagen auf dem Schreibtisch findet, kann sich dadurch schnell demotiviert und direkt wieder gestresst fühlen. Damit das nicht passiert, sollte man mit neuen Arbeitsweisen und Informationen nicht lange hinterm Berg halten, sondern sie kommunizieren und angehen, bevor sie zur Belastung werden.

Beraumen Sie Versammlungen mit Ihren Mitarbeitern an. Fragen Sie sie nach ihrem Urlaub. Erzählen Sie ihnen, was in ihrer Abwesenheit passiert ist. Und achten Sie insbesondere darauf, dass sie sich durch ihre Rückkehr ins Büro nicht gestresst fühlen.

2. Schaffen Sie eine gute Atmosphäre im Büro
Ein freundliches Büro macht meist ein glückliches Team! Besorgen Sie ein paar nette Werbeartikel, um die Arbeitsplätze zu dekorieren und die Lebensqualität Ihrer Mitarbeiter zu verbessern: eine Wasserflasche, sodass sie mit Wasser versorgt werden, eine hübsche Tasse für den morgendlichen Kaffee oder Tee sowie einen coolen Stift, sodass sie sich Notizen machen können und nichts mehr vergessen!

Eine schöne – mit der eigenen Marke geschmückte – Umgebung wird die Rückkehr ins Büro zu einem angenehmeren Erlebnis machen!

3. Organisieren Sie Aktivitäten zur Teamentwicklung
Arbeit ist wichtig. Aktivitäten zur Teamentwicklung sind allerdings grundlegend, um die Beziehung mit und zwischen Ihren Mitarbeitern zu stärken und sie weiterhin zu motivieren.

Versammeln Sie Ihr Team und treffen Sie sich nach Feierabend auf ein Getränk – oder zwei.

Treiben Sie gerne Sport? Bilden Sie ein Sportteam und nehmen Sie mit Ihren Kollegen an einem freundschaftlichen Turnier teil. Zudem können Sie individuelle T-Shirts mit Ihrem Firmenlogo bestellen, um für eine professionellere Atmosphäre zu sorgen.

Mögen Sie lieber originellere Aktivitäten? Lösen Sie Rätsel in einem Escape-Raum oder bauen Sie Spannungen bei einem Laserquest oder Paintballspiel ab. Seien Sie jedoch misstrauisch, wenn alle Ihre Mitarbeiter ihre Kräfte gegen Sie vereinen…

4. Zeigen Sie Anerkennung für gute Arbeit
Möchten Sie Ihr Team motiviert halten? Dann zeigen Sie Anerkennung für gute Arbeit!

Als Vorgesetzter eines Teams gehört es zu Ihren Aufgaben, sich die Arbeit Ihrer Mitarbeiter vor Augen zu halten, und bereit zu sein, ihnen mitzuteilen, wenn sie etwas gut gemacht haben.

Mit wenigen Worten wie „Glückwunsch“ oder „tolle Arbeit“ können Sie Ihr Team mit Stolz über das Erreichte erfüllen und motiviert halten, um ihre Arbeit fortzuführen. Ziemlich leicht, oder?

5. Belohnen Sie mit Firmengeschenken
Verbale Anerkennung zu bekommen tut gut. Aber wenn sie zusammen mit einem Geschenk kommt? Noch besser!

Firmengeschenke sind ein sehr effektiver Weg, um Ihr Team zu motivieren. Sie schenken Ihren Mitarbeitern einen coolen Werbeartikel, den sie würdigen, und zudem machen sie kostenlose Werbung für Ihre Marke.

Hier ist ein Beispiel: Eric ist ein leidenschaftlicher Läufer. Er hat seinen zweiwöchigen Urlaub beendet und muss wieder acht Stunden pro Tag an seinem Schreibtisch sitzen. Als er allerdings ins Büro zurückkommt, ist das erste, was er auf seinem Schreibtisch sieht, eine Schachtel mit ein paar kabellosen Kopfhörern und einem Sportarmband. Es ist auch eine Notiz angebracht: „Willkommen zurück, Eric, wir haben dich vermisst.“

Mit dieser einfachen, erschwinglichen, aber netten Geste wird Eric vermutlich zu einem der stärksten Kandidaten für den Titel “Mitarbeiter des Monats”.

By | 2018-09-03T13:28:44+00:00 4 September 2018|Auffallen!|

Leave A Comment